Benutzername
Passwort

CVJM Grunbach e.V.

52. Pfeifferleskick 2017

Die Sommer Saison 2017 konnte wie gewohnt auf dem Pfeifferle trainiert werden. Dieses Jahr hatte die Gruppe wieder an technischer Brillanz wie auch an Taktik dazugewonnen, was man schon in den ersten, durch den Kultplatz mitbestimmten, Spielen sehen konnte. Hoch motiviert und fokussiert wurde dieses Jahr auf ablenkende und kräftezehrende Turniere verzichtet und sich lediglich auf das prestigereichste aller Cups - den Pfeifferleskick vorbereitet. Durch gewissen Heimvorteil aber auch durch eine gelungene Mannschaftsleistung konnte der diesjährige Pott in die Hände der Youngkicks übergeben werden. 

51. Pfeifferleskick 2016

Mit feinen Klängen von unserem DJ Matthias starteten wir den nun 51sten Pfeifferleskick. Dieses Jahr hatten sich zehn Teams aus Nah und Fern gemeldet – darunter wieder einige Neulinge.

Die Gruppenphase enthielt vier brisante Spiele, die wir alle bis auf eins für uns entscheiden konnten. Somit hatten wir uns den Einzug ins Halbfinale gesichert, wo wir auf die ungeschlagenen Youngboys Backnang aus der anderen Gruppe trafen. Ein hitziges Spiel mit viel Emotionen und Wortgefechten endete 0:0. Ein überragender Torwart der Youngboys sicherte ihnen das Weiterkommen ins Finale und wir mussten uns mit 2:4 geschlagen geben. Den 3. Platz erkämpften wir uns gegen die Handballer des CVJM Grunbach. Die ersten Minuten vergaben die Handballer klare Chancen frei vor unserem Tor. Nach der ersten Hälfte der Spielzeit gelang uns das erste Tor und das zweite folgte schnell. Zum Schluss stand es 2:0 und wir sind um einen Pokal reicher.

Im Finale standen die zum ersten Mal gestarteten Kicker vom Team „Move“ den Youngboys Backnang gegenüber. Die Entscheidung viel zwei Sekunden nach dem Anpfiff, als der unplatzierte Schuss von der Spielfeldmitte direkt ins Tor der Youngboys einschlug. Somit ging der erste Platz dieses Jahr an das Team Move aus Göppingen. 

Grunbacher Hallenturnier 2016

Auch dieses Jahr durften wir 13 Teams in Grunbach zu unserem Hallenturnier begrüßen. Neben vielen altbekannten Mannschaften starteten zwei Teams der Flüchtlingsunterkunft aus Geradstetten. Mit angereist waren deren Fans, die jede schöne Aktion und jeden Torschuss mit lautstarkem Jubel begleiteten. Wenn die Halle dröhnte, wusste jeder welche Mannschaft auf dem Spielfeld stand.

Nachdem wir in der Gruppenphase gegen den CVJM Beutelsbach eindeutig verloren hatten gewannen wir die Begegnung in der Rückrunde. Dem Führungstreffer zum 2:1 ging ein umstrittenes Einrollen voraus. Mit diesem Sieg sicherten wir uns den Einzug ins Finale. Dort war dann die Luft raus und wir freuen uns über einen guten zweiten Platz. 

50. Pfeifferleskick 

Vor einem halben Jahrhundert, im damaligen Ortsjugendring Grunbach entstand die Idee einer Fußball-Ortsmeisterschaft, die von Hermann Rommel, dem damaligen Sportwart des CVJM Grunbach aufgegriffen wurde und mit Hilfe von Freunden aus dem CVJM spontan umgesetzt wurde. Gute Voraussetzungen für das Fußball-Turnier bot das Sport- und Freizeitgelände "Pfeifferle" des CVJM Grunbach, wo es auch heute noch stattfindet. Die ersten Mannschaften der Anfangsjahre entsprangen aus der Feuerwehr, dem Albverein oder der Gemeinde. Mit der Zeit kamen immer mehr Teams auch außerhalb von Remshalden, dieses Jahr sechs Stück.

Aber nun zu diesem Jahr: Bei Temperaturen um die 30 Grad, bedecktem Himmel und einigen Schauern wurde die Vorrunde ausgetragen. Nach den Plazierungsspielen folgte die Ehrung, in der Gottfried Rommel (Vorstand CVJM Grunbach) den Ausrichtern des Pfeifferleskicks der letzten 50 Jahre für deren Engagement und Einsatz dankte. Der Dank galt aber nicht nur ihnen, sondern auch allen weiteren Helferinnen und Helfer, wie Grillmeister, Kuchenbäcker, Balljungen, Turnierleiter, usw., die solch ein Turnier ermöglichen. Highlight des Nachmittags war ein „Oldie-Kick“ mit Spielern der letzten 30 Jahre. Unteranderem mit „Ecki“, der seinen 34sten und wahrscheinlich letzten Einsatz hatte. Das anschließende Spiel um Platz 3 entschied Tobi T. mit einem spektakulären doppelten Tunnler (Abwehr und Torwart) für die Youngkicks zum 1:0. In einem hitzigen Finale traten Young Boys Backnang gegen Inferno Waiblingen an. Über viele Minuten waren beide Teams gleich auf und leisteten sich einen harten Kampf um den Titel. Gegen Ende gelang es Inferno Waiblingen ihren Stürmer gut in Position zu Bringen um das erste Tor zu erzielen. Jetzt versuchten die Young Boys Backnang alles nach vorne zu werfen, was ihnen zum Schluss noch einen Gegentreffer  zum 2:0 einbrachte. 

Sand-Aktion auf dem Pfeifferle

Auch wenn der Sand-Hügel auf dem Bild nicht riesig aussieht – es waren zwölf Tonnen Sand, die von den Youngkicks und Grunbacher Kickers auf dem Rasen des Pfeifferles verteilt wurden. Sinn und Zweck des Ganzen war es, die Unebenheiten und Stolperfallen etwas auszugleichen.

Wir gingen wie folgt vor: Als erstes schaufelten wir den Sand auf den Anhänger. Dann fuhr Mané im Kreis über den Platz und wir ließen den Sand vom Anhänger rieseln. Im Anschluss daran mussten wir den Sand nur noch in den Rasen einarbeiten. Fertig!

 

Unser Dank geht an Steffen, der alles organisiert hat und an Mané, der mit seinem Schlepper die Runden gedreht hat! 

49. Pfeifferleskick 2014

Auch dieses Jahr konnten wir mit 10 Teams an den Start gehen. Bei perfekten Bedingungen - 20 Grad und mäßiger Sonne starteten wir um 10 Uhr auf dem Pfeifferle. Neben altbekannten Teams traten dieses Jahr gleich drei Neulinge an: FC Grottenkick, Newtown Streetboys und die EC Dagersheim. Letztere spielten souverän bis zum Schluss und sicherten sich in einem spannenden Finale gegen die Remstalbomber den ersten Platz. Herzliche Glückwünsche!

Im Spiel um Platz 5 gewannen wir gegen Inferno Waiblingen mit 1:0.

Freistoßvariante fürs Halbfinale

Wir haben bei dem Wettbewerb der WKZ mitgemacht und glatt gewonnen.

Hier der Link:

www.zvw.de/inhalt.waiblingen-remshalden-video-mit-dieser-freistoss-variante-kann-das-halbfinale-kommen.e52af125-6c7f-4225-bbc9-9a032df969c5.html

Viel Spaß!

 

Neuer Textblock


Grunbacher Hallenfußballturnier 2014

Am Sonntag den 26. Januar 2014 fand es statt: Das erste Hallenfußballturnier in der Janhalle mit 16 Teams aus dem Raum Stuttgart. Organisiert und durchgeführt wurde es von den beiden  Grunbacher CVJM-Fußballteams  „Youngkicks“ und „Grunbacher Kickers“. Eingeladen wurden alle Fußballteams aus der Eichenkreuz-Staffel sowie Hobbymannschaften aus Nah und Fern. Besonderes Highlight war der Auftritt der Ropeskipping-Mädels aus dem SV Remshalden. Eine siebenminütige Show mit Musik, Action und viel Energie begeisterte die Menge. Zurück zum Fußball. Nach einer spannenden Gruppenphase standen die Ergebnisse fest. Die Youngkicks hatten nach einem sensationellen 4:0 Sieg im ersten Spiel weniger Glück und konnten sich nicht für das Halbfinale qualifizieren. Für die Grunbacher Kickers lief es zunächst nicht rund. Im entscheidenden Spiel gegen den CVJM Beutelsbach konnte mit einem knappen 1:0 Sieg der Einzug ins Halbfinale gesichert werden. Im Spiel um Platz drei mussten die Grunbacher Kickers sich geschlagen geben und landeten auf einem guten vierten Platz.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Turnier im nächsten Jahr!

© by CVJM Grunbach | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckvorschau | generiert in 0.0062 Sek. | zur Mobile-Version