Benutzername
Passwort

CVJM Grunbach e.V.

 

Was: Das Crêpes-Häusle öffnet regelmäßig sein Bistro und bietet Crêpes salzig und süß in kreativen Variationen an: Aktuelle Speisekarte
Wer: Eingeladen sind alle, die Lust auf Crêpes haben und denen die lockere und offene Atmosphäre bei uns gefällt!
Wann: Wir öffnen regelmäßig sonntags von 18-21.30 Uhr. Im Sommer bis 22 Uhr geöffnet.
Wo: 73630 Remshalden (Grunbach)


Monatscrêpe Oktober/November: Champion mit frischen Champignons, feiner Pilzrahmsauce und Käse

 

Von Herbst bis Frühjahr öffnet das Crêpes-Häusle in der Bachstraße-Ecke-Straußweg.
Im Sommer gibt es Crêpes-Open-Air auf dem Höhensportplatz Pfeifferle oberhalb der Panoramastraße

Alle Termine werden mit Ortsangabe aktuell unter www.grunbach.de/crepes-termine eingestellt.

Sommerfest im PGH am 3.6.2017

Wer hätte das gedacht?

Volles Haus bei schönstem Wetter-und das den ganzen Abend lang...

...ja genau- diese Zeilen sind vom letztjährigen Bericht, aber sie passen so gut auch zum Sommerfest 2017!!!

Und wieder mal war es keine einfache Entscheidung, das Fest erneut im PGH stattfinden zu lassen- aber auch dieses Jahr hielt das die Gäste nicht ab, uns zu besuchen. Das Haus war schnell gefüllt, die Abläufe vom letzten Jahr hatten sich bewährt und wurden noch perfektioniert, so dass der Abend erneut eine rundum gelungene Auftaktveranstaltung zur Sommersaison war!


Die Flying Socks aus Welzheim waren nun schon zum dritten Mal bei uns zu Gast und es wird schon zu einer liebegewonnenen Tradition, auf unserem Fest die ganz kleinen und großen Gäste mit ihrem Auftritt zu begeistern.

Die tollen Einnahmen von über 500€ an diesem Abend gehen dieses Jahr über den CVJM Landesverband Kassel nach Kopenhagen, um die Arbeit von Jugendlichen, die ihren Europäischen Freiwilligendienst dort verrichten, zu unterstützen. Leonie Schweikhardt, die Tochter zweier langjähriger Mitarbeiter, hat die letzten neun Monate in Kopenhagen verbracht und ein informatives Plakat über ihre Arbeit in einem Cafébetrieb für sozial Benachteiligte dafür gestaltet- direkt am Abend nach ihrer Heimreise...vielen Dank dafür!

Die Live-Musik gab´s dieses Jahr als "Gute-Laune-Musik" zwar nur von der Büchse, hat uns allen aber gut gefallen und wir danken auch dieses Jahr unserem Techniker Markus, der alles wieder so wunderbar für uns gemanagt hat.

Beim anschließenden Kinofilm wurden selbst die Lachmuskeln der kleinsten Gäste strapaziert und es war ein wirklich amüsanter Abschluss dieses Abends: "Unterwegs mit Jaqueline", die Reise eines Algeriers und seiner wunderschönen Kuh zu Fuß nach Paris zur Landwirtschaftsausstellung und seinen diversen Begegnungen mit Menschen aller Facon.

Ein großes Danke geht an das großartige Mitarbeiterteam für ihren Einsatz und an die Kirchengemeinde für das Reservieren des PGHs!!!

Wir haben nun die nächsten Sonntage bis zum 23. Juli auf dem Pfeifferle geöffnet und freuen uns, euch dort bei tollem Sommerwetter (so wie übrigens am So, 11.6.!) bewirten zu dürfen!

Ausflug nach Elterlein vom 5.-7.1.2017

Nach genau 10 Jahren war es einfach mal wieder an der Zeit! Darin waren sich die Crêpesteamler einig und so fragten wir Wolfgang Läpple, ob er nicht Lust hätte, für uns einen Ausflug nach Elterlein zu organisieren. Wir mussten nicht lange betteln und bald war klar, dass wir im Januar 2017 vom 5.-7. unterwegs sein werden. Dass es allerdings in so traumhafter Winter-Kulisse stattfinden würde, konnte nicht einmal Wolfgang ahnen. Auf der Hinfahrt legten wir einen Zwischenstopp ein in Zwickau und besuchten das attraktive August Horch Auto Museum. Pünktlich um 16 Uhr wurden wir in Elterlein im Pfarrsaal liebevollst empfangen, sämtliche Leckereien aus dem Erzgebirge wurden aufgefahren, der Bürgermeister begrüßte uns und die Kinder hatten ab sofort riesen Spaß in meterhohen Schneebergverwehungen an den Straßen. Anschließend bekamen wir Einblick in eine Holzschnitzstube und erste Schwibbögen und Pyramiden wurden erstanden.

Nach dem Bezug unserer Unterkunft in Elterlein-Hermannsdorf gings noch zum landestypischen Abendessen mit Knödel, Rouladen und Rotkraut. Hier gesellte sich dann auch Pfarrer Löser zu unsrer Gruppe.

Am nächsten Tag, Freitag, war der Tag durchgetaktet mit attraktiven Programmpunkten. Annaberg-Buchholz war unser Ausflugsziel für den Dreikönigstag, der in Sachsen kein Feiertag ist. Gespannt waren wir alle auf den Besuch im Kindertreff Stadtmitte, einer überwiegend kostenlosen Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren aus eher sozial schwachen Familienverhältnissen und auch Flüchtlingskindern, in der sinnvolle Freizeitgestaltung, Geborgenheit, Liebe und Zuwendung durch das Team geboten wird. Diese Einrichtung unterstützen wir vom Crêpes-Häusle schon über 10 Jahre monatlich und wir waren durchweg überzeugt, dass dieses Geld sehr gut angelegt ist, weil dort sehr wertvolle Arbeit, und nach wie vor viel auf Spendenbasis, geleistet wird.

Nach individuellem Stadtbummel durch das historische Annaberg trafen wir uns dann wieder in der Manufaktur der Träume. "Die fantasievoll in Szene gesetzten Exponate zur Holzspielwarenproduktion, zum Bergbau, zur erzgebirgischen Weihnacht sowie zum früheren Leben der Erzgebirger zeugen von den Träumen ihrer Schöpfer, die Illusionen und Glauben zu Interpretationen des Alltags verweben und dadurch eine Traumwelt erschaffen." So steht es in der Beschreibung des Museums und wir konnten wirklich eintauchen und staunen.

Inzwischen hatte die Sonne sogar die Wolken verdrängt und einige von uns zogen es vor, den Schnee zu genießen, die anderen wurden von unserem Busfahrer ins Silberbergwerk Röhlingstolln gefahren. Noch ein beeindruckendes Erlebnis mit der Erkenntnis, dass keine/r von uns diese mühsame Arbeit auch nur annähernd nachempfinden kann und will. Die Sehnsucht der Bergleute nach Licht konnten wir danach alle nachvollziehen und genossen umso bewusster den Heimweg über schneebedeckte Straßen und märchenhafte Schneewälder und die leuchtenden Schwibbögen in allen Fenstern der Häuser, die die Nacht erstrahlen ließen.

Zuhause angekommen war mit attraktiven Programmpunkten noch nicht genug und so konnten wir nach einem schwäbischen Maultaschen-Abendessen noch die Christmette in unserer Hermannsdorfer Kirche miterleben.

Müde und glücklich übernachteten wir ein letztes Mal und bei -18°C ging es am nächsten Morgen wieder zurück nach Grunbach. Auch auf der Heimfahrt machten wir einen Zwischenstopp. Dieses Mal im Daetz-Centrum Schloss Lichtenstein, um eine internationale Krippenausstellung anzuschauen. Gefüllt mit tollen Eindrücken aus diesen Tagen und dankbar für die hervorragende Organisation und die Bewahrung auf der Fahrt kamen wir um 18 Uhr Samstagabend wieder zuhause an und freuen uns heute schon auf ein nächstes Mal- hoffentlich nicht erst in 10 Jahren!

Sommerfest im PGH am 4.6.2016

Wer hätte das gedacht?

Volles Haus bei schönstem Wetter-und das den ganzen Abend lang...

Trotz recht kurzfristiger Entscheidung, das Fest vom Pfeifferle ins Paul-Gerhardt-Haus zu verlegen, machten es moderne und altbewährte Wege möglich, viele Gäste darüber zu informieren. Das Haus füllte sich zunehmend, zusätzliche Tische wurden gestellt, die Crêpes-Platten in der neuen Küche liefen heiß, um den nicht enden wollenden Bestellungen gerecht zu werden, die High-Tech-Spülmachine tat ihr Bestes und fast alle vom Crêpes-Team waren unermüdlich im Einsatz und arbeiteten, wie wenn nie etwas anderes geplant gewesen wäre. Der Auftritt der Flying socks aus Welzheim konnte dann sogar bei Sonnenschein im neu gepflasterten Innenhof stattfinden und fand unter Groß und Klein wieder große Begeisterung. Sofort im Anschluss wurden wir mit Oldies und neuen Songs aus Pop, Rock und Soul verwöhnt, leidenschaftlich vorgetragen von Kathrin (Gesang), Angelika (Piano) und Silke (Cello, Cajon und Gitarre), den You&Me unplugged. Nach dem Geburtstagsständchen für unseren langjährigsten Mitarbeiter Uli gab´s dann noch Indoor-Kino mit dem geistreich amüsanten Film "Wir sind die Neuen". Glücklich und müde verabschiedeten wir danach unsere Gäste und freuen uns jetzt auf hoffentlich viele sonnige Sonntagabende auf dem schönen Pfeifferle.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an unsere ev. Kirchengemeinde, die uns das PGH spontan zur Verfügung stellte, an alle vom Crêpes-Team, die wirklich alles gaben und an unseren Techniker Markus, ohne den es nichts zu hören und sehen gäb! Es war ein großartiges Fest.

Bis zum 17.Juli sind wir nun open-air, immer sonntags von 18-22 Uhr. Dann machen wir Sommerpause bis zum Pfeifferlesfest am 18.9.


Die Flying socks aus Welzheim waren zum zweiten Mal zu Gast bei uns...

Klein und Groß gespannt beim Zuschauen...

Prominenter Mitarbeiter 

Am 24.4.2016 war unser Gast-Mitarbeiter hinter der Platte so professionell zu Gange wie an seinem eigentlichen Arbeitsplatz!

Das Team war rund um die Uhr voll im Einsatz und es hat allen sichtlich Spaß gemacht. Wir bedanken uns nochmals herzlich für den Einsatz von Bürgermeister Breiter!

Ein gelungener Abend am 5. Juli 2015

Wie angekündigt hatten wir letzten Sonntag prominente Gäste auf dem Pfeifferle beim Crêpes Open-Air. Bürgermeister Breiter stand wie versprochen den ganzen Abend lang hinter der Platte und hat wahrscheinlich an die 120 Crêpes gebacken. Er hat nach sehr kurzer Warmlaufphase hervorragende dünne Crêpes produziert und wir vom Team hatten mit ihm als Bäcker und seinem Sohn als Bedienung kompetente Unterstützung! Vielen Dank für diesen tollen Einsatz, der bei herrlichstem Wetter auch viele Gäste auf das Pfeifferle lockte. So konnte am Ende des Abends eine stolze Summe von 460 Euro gezählt werden, die wir nun an den Verein Sternentraum überweisen können als Spende für die Grunbacher Schwestern Lea und Rebecca, die auf ihre Delphintherapie nun vielleicht gar nicht mehr arg lange warten müssen. Es hat sich gelohnt, es hat allen Spaß gemacht, es war schweißtreibend, aber schön! Auch unsere Grunbacher Pfarrer Frau Kasparek und Herr Schaal ließen es sich nicht nehmen, vorbei zu schauen! Nun werden die Gäste nächste Woche vom mfg-Team verköstigt und am 19. Juli sind wir dann zum letzten Mal vor der Sommerpause Open-Air.
Vielleicht sehen wir uns ja noch! Auch dazu herzliche Einladung.

Sommerfest am 13.6.2015

Neu war, dass das Sommerfest des Crêpes-Häusle dieses Jahr zum ersten Mal an einem Samstag und nicht wie sonst an einem Sonntag stattgefunden hat und dann auch noch zeitgleich mit dem Straßenfest, trotzdem oder genau deswegen sind viele Leute gekommen.

Das Wetter hat es wieder sehr gut mit uns gemeint und so konnten die Kinder auf dem Gelände spielen, die Erwachsenen es sich bei leckeren salzigen und süßen Crêpes gut gehen lassen.

Auch das Programm konnte sich sehen lassen: als erstes traten die „Flying Socks“ vom CVJM Welzheim mit ihrer Jonglage und Einrad Show auf und brachten große und kleine Besucher zum Staunen.

Anschließend gab es Livemusik von  der Band „Jo S. and friends“, die mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang eine schöne Atmosphäre schafften. Mit Einbruch der Dunkelheit lief dann der Film „Monsieur Claude und seine Töchter“. Da es noch so warm war und der Film einfach nur wunderbar ist, so dass man ihn auch öfter anschauen kann, blieben einige und genossen den gelungenen Abend bis zum Schluss.

Wir vom Team sagen allen Besuchern vielen Dank fürs kommen es hat uns viel Spaß gemacht und wir hoffen euch bald wieder im Häusle begrüßen zu dürfen (immer sonntags von 18.00 bis 22.00 Uhr). Falls jemand Lust hat unser Team zu verstärken, dann scheut euch nicht und sprecht uns an, wir freuen uns über jede Hilfe!

So schön kann ein Sonntag Abend im bzw. vor dem Crêpeshäusle sein...!

Am 19.April 2015 erweiterten wir spontan...

SINCE 1989!

Wir feiern 25 jähriges Jubiläum!!!

 

Auftritt beim Pfeifferlesfest 2014

Crepeshouse of Grunbach

Do isch a Haus in Gru-unbach,
se nennets Crepeshaus
scho viele die dren gessa hen
kamad glicklich raus

Am Anfang wars a oizge Platt‘
uff der se Crepes gmacht hen
doch weil sichs halt romgsprocha hot
braucht mer heit jetzt fenf

du woisch nur was n „igitt“ isch
wenn früher spät hoim bisch
des isch en Mix dr Saftreschde
des wo halt übrig isch.

es gibt da so en Ebi Illg
Der hot zwoi rechte Händ
und wenn mal so a Platt he goht
ischs guat dass mer en kennt

Ich han derletzschd en Crep‘ probiert
des war en CDM
der isch so guat wie alle gwea
da kannsch echt jeden nehm

Hey Leid des was der C-fim macht
isch echt a subbor Sach
die spendad fei des ganze Geld
nix kommt in d oigne Dasch

Jetzt gibt’s des Haus scho ewig lang
so fünfazwanzig Johr
un alle die da gessa hen
meinat nur: subbor!

 

Text: Jo Schnürle

zum 25 jährigen Jubiläum für uns getextet auf den Song: "House of a rising sun"
 


 

 

"dia spendad fei des ganze Geld, nix kommd end oigne Dasch!"

Sommerabschluss beim Griechen am 20.8.2014

Leider fehlen auf dem Bild Birgit, Britta, Katja und René

Dafür begrüßen wir Jutta neu im Team (ganz links)!

Sommerfest des Crêpes-Häusle 2014

Wenn Live-Musik erklingt, wenn Menschen jeden Alters aufs Pfeifferle kommen und wenn über 200 Crêpes gebacken werden, dann ist das Sommerfest des Crêpes-Häusle auf dem Pfeifferle und damit der Start für die open air Saison!

All dies war am Sonntag 22.06.14 wieder so… Bei strahlendem Sonnenschein traten die Bands „you & me unplugged“ und „Johannes S. and friends“ auf und sorgten mit eigenen Liedern und Coverversionen für eine schöne Atmosphäre. Vielen Dank für die gelungenen Auftritte.

Die Crêpes-Mitarbeiter sorgten für das leibliche Wohl- egal ob salzige oder süße Crêpes, es war hoffentlich für jeden etwas dabei.

Wir haben den Abend als rundum gelungen wahrgenommen und hoffen ihr besucht das Crêpes-Häusle bald wieder.

Wenn jemand sagt, das würde mir auch gefallen, Crêpes zu backen oder zu bedienen, dann traut euch und kommt auf uns zu, wir sind über jede Unterstützung dankbar.

Weitere Infos und alle weiteren Termine findet ihr auf unserer Homepage: www.grunbach.de/crepes-termine

Sommerfest des Crêpes-Häusle 2013-einfach ein schönes Fest

Am Sonntag 9. Juni fand das Sommerfest des Crêpes-Häusle auf dem „Pfeifferle“ statt. Bei bestem Wetter kamen ca. 100 Gäste um bei leckeren Crêpes und Getränken der tollen Band „you and me-unplugged“ zuzuhören. Vielen Dank an Angelika und Kathrin Rommel, Silke Schädel und Joachim Zimmermann für den schönen und stimmungsvollen Auftritt. Auch viele Familien fanden den Weg zu uns, da der neue Kletterturm eingeweiht wurde.

 Im Mai wurde unter der fachkundigen Anleitung von Heiko Ahrens (vielen Dank!) an mehreren Samstagen von fleißigen Helfern das neue Spielgerät aufgestellt, so dass es pünktlich zu unserem Fest genutzt werden konnte. Ob Klettergriffe, Feuerwehrstange oder Rutsche, der Turm bietet für viele Kinder Spielmöglichkeiten. Gegen 20.30 Uhr gab es dann noch einen Film zu sehen. Die Gäste konnten im Vorfeld zwischen „Terminal“ und „Blind Side“ wählen und entschieden sich für den letzteren.  So fand unser Fest einen gemütlichen Ausklang und mit dem finanziellen Ergebnis von knapp 700€ sind wir vom Team sehr zufrieden und können wieder viele Projekte damit unterstützen. Wir danken allen Besuchern für ihr Kommen, mit so vielen Leuten hatten die größten Optimisten nicht gerechnet!

Jetzt hoffen wir auf einen schönen Sommer, denn bis 14.7. ist das Crêpes-Häusle jeden Sonntag von 18.00-22.00 Uhr auf dem Pfeifferle geöffnet. Danach haben wir Sommerpause und sind dann nach dem Pfeifferlesfest wieder im Vereinshäusle des CVJM zu finden.

Weihnachts-Nachfeier am 4. Januar 2013

Unser ganzes Team, zum Teil mit Partner und Kinder, traf sich gemütlich zum Raclette essen in unserem Crêpes-Häusle.

Was uns ganz besonders freut, ist, dass wir dabei auch drei neue Mitarbeiter in unserer Runde begrüßen durften!

Super! So starten wir doch viel zuversichtlicher in die neue Saison. Auch die Jungenschaft wird uns in den kommenden fünf Wochen unterstützen-vielen Dank dafür!

Wir freuen uns auf euch Gäste!

Unser Team:

stehend: Birgit, René, Katja, Britta, Kathrin, Moni und Geli
sitzend: Mané, Silke, Dorothee, Claudia, Uli und Edi

Unser Sommerfest am 24. Juni 2012 war trotz vereinzelter Regentropfen und heftigem Wind eine runde Sache!

Wir danken den vielen Besucherinnen und Besuchern, die den Weg auf´s Pfeifferle gefunden haben.

Die Band "Sounds 4 life" mit Andi Seibold, Wolfgang Ilg und Thomas Beck heizte uns kräftig ein, danach gab´s dann noch die Viertelfinal-Übertragung auf Großleinwand.

Sommerfest 2011 am 17. Juli

Wie schon viele Jahre zuvor ließ uns auch dieses Jahr das Wetter ganz schön im Stich ..., trotzdem feierten wir unser Sommerfest mit netten und treuen Gästen, die es sich im sommerlich geschmückten Häusle gemütlich gemacht haben.

Muslikalisch verwöhnt wurden wir von zwei jungen und begabten Frauen, Geli und Kathrin, die uns am Klavier und Gesang ein buntes Programm boten.

Gegen später durften wir alle dann ein richtig spannendes Endspiel erleben und wir gratulieren den Japanerinnen ganz herzlich zum Sieg der Frauen-WM!

Wir freuen uns jetzt auf die Sommerpause und begrüßen euch ab September dann wieder im Häusle in der Bachstraße!

10 Jahre Crêpes-Open-Air!!!
Seit das Crêpes-Häusle 2001 seine Küche umgebaut hat, pflegen wir die Tradition das Bistro nach Pfingsten bis zu den Sommerferien auf den Höhensportplatz des CVJM namens Pfeifferle zu verlegen. Im malerischen Grün kann man bei sommerlicher Wärme unsere Crêpes dort noch besser genießen. Wer Bewegungsdrang hat, darf Fußball oder Volleyball spielen. Kinder können sich austoben. Bei Regen bietet uns auch das das Pfeifferles-Häusle Schutz. Mit dem Sommerfest kurz vor den Ferien verabschieden wir uns in die Pause bis das Pfeifferlesfest des CVJM nach den Ferien den Saisonstart wieder einläutet. Anschließend ziehen wir um in unser Crêpes-Häusle in der Bachstraße.
In den letzten Jahren wurde unser Public Viewing immer beliebter. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 war gut besucht!

Sommerfest 2010
Das Sommerfest am 11. Juli 2010 war gut besucht von etwa 100 Personen. Die Live Musik von Silke (Cajon) und Johannes (Gitarre und Gesang) kam bestens an. Gegen später konnten wir noch das WM Finale Niederlande Spanien (herzlichen Glückwunsch Spanien) in HD Qualität auf großer Leinwand genießen. Das Ganze fand bei bestem Wetter statt.

Ab 26.9.2010 sind wir in der Bachstraße-Ecke-Straußweg sonntags von 18-22 Uhr anzutreffen.

Ausflug des Crêpes-Teams nach Kirchheim
Am Samstag,  23. Januar 2010 machte sich eine kleine Gruppe mit der S-Bahn auf den Weg nach Kirchheim / Teck.

Wir bummelten durch das nette Städtchen, waren lecker essen und hatten einen gemütlichen Tag.

Das Crêpes-Stamm-Team
Ein Stammteam von etwa 10 Mitarbeitern stellt den harten Kern des Crêpes-Häusles dar. In monatlichen Sitzungen werden neue Aktionen, Raumgestaltung, Kulinarisches, Spendenprojekte usw. beschlossen. Das Team sorgt dafür, dass vom Einkauf, bis über die Technik, Deko und Öffentlichkeitsarbeit der Laden läuft und sich unsere Gäste wohl fühlen. Auch die geistigen Tischimpulse werden von den Team-Mitarbeitern erstellt. Wichtige Aufgabe ist es stets genügend Helfer zu finden, die uns an den Abenden beim Kellnern und Backen unterstützen. Ohne diese regelmäßige Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Wir danken allen Helfern und Mitarbeitern! Manche Mitarbeiter sind schon seit 20 Jahren dabei. Wir freuen uns aber immer über Zuwachs und hoffen auf die nächste Generation von jungen Mitarbeitern.

Spenden-Projekte
Das Crêpes Häusle ist eine gemeinnützige Non-Profit Einrichtung, die ausschließlich mit Ehrenamtlichen arbeitet. Das ermöglicht uns, die Einnahmen zu spenden. Wir unterstützen neben aktuellen Hilfsprojekten seit längerem den Kindertreff Annaberg in Ostdeutschland mit monatlichen Überweisungen. Bei einem Ausflug zur Partnergemeinde Elterlein im Januar 2007 besuchten wir den Kindertreff und konnten uns davon überzeugen, dass das Geld unserer Gäste hier gut angelegt ist. Wir freuen uns, diese Beziehung nach Ostdeutschland auch im Jubiläumsjahr 20 Jahre nach dem Mauerfall weiter zu pflegen. In der Vergangenheit hatten wir verschiedene Spendenprojekte in der so genannten Dritten Welt. Außerdem unterstützen wir die Jugendarbeit des CVJM Grunbach e.V.

© by CVJM Grunbach | Impressum | Druckvorschau | generiert in 0.006 Sek. | zur Mobile-Version